TWRoute Icon von TWRoute

TWRoute zeigt die Stationen oder Verbindungsrechner einer Internetverbindung und deren Erreichbarkeit auf.
Nach dem Starten erscheint dieser Dialog:

Bildschirmfoto von TWRoute

Man stellt erst eine Verbindung zum Internet her, startet TWRoute und klickt auf VERBINDEN, dort gibt man dann die Adresse (url) ein. Z.b. wenzlaff.de oder www.heise.de.


Dialog

Nach ein paar Sekunden, es kann auch fast eine Minute dauern, wird das Ergebniss angezeigt.

Man kann dort ablesen, welche Route im Internet eingeschlagen wird, um den Zielhost zu erreichen.

Auch kann man die Zeit in ms ablesen um zu sehen wie der Rechner zu erreichen ist. In der 1. Spalte findet man die minimal benötigte Zeit. In der 2. Spalte das Mittel aus den drei Versuchen und in der 3. Spalte die maximale Zeit bis der Rechner antwortet.

Dann wird noch die IP Adresse angezeigt und der aufgelöste Namen. An den Namen kann man schon fast sagen wo der Ziel Rechner zu finden ist.

Am Besten mal mit einigen Rechner ausprobieren wie z.b. www.heise.de; stern.de; wenzlaff.de aber interessanter sind die Domänen mit der Endung .com die liegen meistens in den USA aber auch nicht immer. Genauso wenig liegen alle .de Domänen in Deutschland.

Auch kann man dann die TWRoute ausdrucken oder vorher über die Seitenansicht schauen wie es wird. Evl. dann vorher das Blatt auf Queransicht stellen. Will man die Route abspeichern, geht das auch, man wählt dann einen Namen z.b. wenzlaff.txt und kann die Datei dann später für Vergleiche heranziehen und wieder laden.


Download Download: TWRoute ca. 0,4 MB    PAD Factsheet




[Spende] - [Top] - [Home] - [Tools] - [Text] - [Suche] - [Kontakt]  RSS wenzlaff.de XML Feed [Valid Wenzlaff RSS XML feed] Valid HTML 4.0!
Copyright © 2016 by Thomas Wenzlaff. Alle Rechte vorbehalten. http://www.wenzlaff.de