TWCryptVerzeichnis  TWCryptVerzeichnis

Ein ganzes Verzeichnis mit einen Klick verschlüsseln.

Bilder, Textdokumente, Videos, Photos einfach alle Dateien sind jetzt sicher mit 128-Bit verschlüsselt.
Unterverzeichnisse werden nicht eingeschlossen und müßen bei Bedarf einzeln verschlüsselt werden.

So sind die Daten sicher vor den Zugriffen anderer. (Chef, Arbeitskollegen, Familie, BKA, FBI, CIA, 007 ;-) ...)

Foto von TWCryptVerzeichnis


Nach dem Start des TWCryptVerzeichnis Programm einfach ein Verzeichnis wählen, das Verzeichnis ist dann rot markiert, ein Passwort eingeben (am sichersten so lang, das die rote LED auf grün springt) und auf verschlüsseln drücken.

Passwort unbedingt merken!

Jetzt werden die Dateien verschlüsselt, und können nur mit dem gleichen Passwort wiederhergestellt werden. Entschlüsselt man mit einem falschen Passwort, werden die Dateien zwar hergesellt, sind dann wegen des falschen Passwortes aber nicht lesbar. So ist das eben beim verschlüsseln. Es können alle Dateiarten wie Bilder, Dokumente, Texte, Ton, Bilddateien usw. verschlüsselt werden.

Die verschlüsselten Dateinamen erhalten einfach die Endung *.sik. Aus datei.txt wird nach dem verschlüsseln also datei.txt.sik .
Man kann noch die Option wählen, das die Orginal Dateien gleich mit gelöscht werden. Das ist ja sinnig, wenn man sie nicht woanders sicher hin kopieren möchte.

Neu ab Version 1.9 ist, das wenn kein Passwort eingegeben wird, mit einem default Passwort verschlüsselt wird. Alle vorhergehenden Programmversionen bauen auf einem anderen default Passwort auf und sind zu dieser Version nicht compatibel. Jeder der dann das TWCryptverzeichnis Programm hat, kann wenn er kein Paswort angibt, die so verschlüsselten Daten entschlüsseln.
Die Funktionsweise unbedingt erst an TESTDATEN ausprobieren, um sich mit der Arbeitsweise vertraut zu machen.
Vergisst man das Passwort, können die Daten nicht mehr wiederhergestellt werden. Auch von mir nicht! Gibt man beim entschlüsseln das Passwort falsch ein, und hat die Option *.sik Dateien löschen angeklickt, kann man die Daten auch nicht wieder herstellen, weil man ja keine verschlüsselten Dateien mehr hat. Sind die *.sik Dateien noch vorhanden, kann man sie natürlich nochmal mit der richtigen Eingabe des Passwortes entschlüssel.

Download Download: TWCryptVerzeichnis    PAD Factsheet von TWCryptVerzeichnis



[Spende] - [Top] - [Home] - [Tools] - [Text] - [Suche] - [Kontakt]  RSS wenzlaff.de XML Feed [Valid Wenzlaff RSS XML feed] Valid HTML 4.0!
Copyright © 2016 by Thomas Wenzlaff. Alle Rechte vorbehalten. http://www.wenzlaff.de